Sieben Französischfehler, die Sie leicht vermeiden können

Live-French.netGrammatik und Vokabeln

Hier sind sieben Französischfehler, die Sie nicht machen werden, wenn Sie diesen Artikel gelesen haben:

1) Die negative Form: non und pas

Etwas in der negativen Form zu sagen, kann einfach sein. Aber wenn Sie Englisch oder Italienisch sprechen, kann es etwas verwirrend sein. Et oui, non, c’est non: ist eine negative Antwort! Ansonsten sollten Sie pas verwenden.

Auf Englisch sagen Sie „No futur“ aber auf Französisch „Pas de lendemain“. Auf Italienisch „Non il rosso, il giallo“, wir sagen „Pas le rouge, le bleu“.

C’est simple, non?

Ok, aber passen Sie auf: „Nicht nur … sondern auch“ -„Non seulement… mais
Das ist verzwickt, oder?

2) Ne pas … de

Wenn ein Satz in der negativen Form ist, dann brauchen Sie nicht zu viel denken, verwenden Sie einfach „de“, (du / de la / des benötigen Sie nicht!)

Je mange du poisson – Je ne mange pas de poisson.

Je mange de la salade – Je ne mange pas de salade

Noch einmal, Sie müssen sich nicht merken ob etwas feminin, maskulin, Singular oder Plural ist. Behalten Sie einfach: NE-PAS-DE

3) Les „si“  n’aiment pas les „ré“

Französische Kinder kennen diese Regel von klein auf les “si” n’aiment pas les “” bezieht sich auf Musiknoten.

Was ist die Verbindung zu unserer Grammatik?

Wenn Ihr Satz mit „si“ beginnt, dann verwenden Sie nie das Conditionnel

Schauen Sie:

Si tu es riche, tu peux voyager plus facilement.


Si tu étais riche, tu pourr ais voyager plus facilement.

Wenn Sie genau hinsehen, dann stellen Sie fest, dass das „“ (rais) nicht nach „si“ kommt, es ist im zweiten Teil des Satzes.

4) Die Wochentage

Es sind alles maskuline Worte.
Le lundi, le mardi, le mercredi, le jeudi, le vendredi, le samedi, le dimanche.

Viele Leute sagen „Je t’appelle le lundi prochain“. Selbst wenn Ihr französischer Akzent perfekt ist werden Franzosen heraushören, dass Sie nicht aus Frankreich sind. Warum? Denn wir sagen:
Je viens lundi

Je t’appelle lundi prochain


Il est venu mardi dernier

Das gleiche gilt für die Zeit. Wir sagen nicht „à la 10 heure du matin“ sondern „à 10 heures du matin“.

5) Visiter / Rendre visite

Die ist im Französischen besonders. Wir verwenden visiter für eine Stadt, ein Land, ein Museum aber Sie können dieses Verb nicht für Ihre Großmutter verwenden!

Wenn Sie jemanden besuchen, dann verwenden Sie das Verb rendre visite.

Zum Merken:

J’ai visité le Louvre


J’ai rendu visite à ma soeur

6) Comment allez-vous ?

Sie sollten BIEN sagen!

Einige tendieren (fälschlicherweise) dazu „bon“ zu verwenden, aber „bon“ wird nur dazu verwenden über etwas schmackhaftes wie Schnecken oder Frösche zu sprechen.

7)  Souvenirs, souvenirs !

Il est bon de se souvenir de vos dernières vacances au soleil et de votre dernière soirée entre amis.

Mais voilà, vous êtes le seul à pouvoir vous souvenir !

Niemand kann “vous souvenir”. Aber sie können Sie an Dinge erinnern (vous rappeler des choses).
Sagen Sie Ihrem Freund nicht „Merci de me souvenir d’acheter du pain“ sondern „Merci de me rappeler d’acheter du pain“.

Mitwirkende: Vanessa

Vanessa ist aus Straßburg. Die Künste und Theater sind Ihre Leidenschaft. Sie hat viele Bücher und tausende Artikel über verschiedene kulturelle Themen auf Französisch veröffentlicht. Daher liebt sie es Französisch durch Kunst und Literatur zu unterrichten. Möglicherweise entdecken Sie die wunderschöne französische Kultur und Lebensweise während Sie Ihre Französischkenntnisse erweitern.

Free French trial lesson

Author: Live-French.net

Thanks for visiting our blog! Go a step further and see how we can help you improve your French and register for a FREE trial lesson by Skype or by phone with one of our online French teachers.